UNSERE SPONSOREN

D-Junioren

Spielberichte Saison 2018/19

8. Spieltag: SG Stahl Schmiedeberg - SpG Seifersdorf/Rabenau 1:3 (0:0)

SG Stahl Schmiedeberg - SpG Seifersdorf/Rabenau     1:3 (0:0)               11.11.2018

Spielbericht:

Am 11.11.2018 stand unser Auswärtsspiel gegen den direkten Tabellennachbarn Schmiedeberg an. Ziel war es, die genauso unglückliche wie unnötige Heimniederlage gegen Glashütte vergessen zu machen und drei Punkte von den Stahlwerkern zu entführen, um in der Tabelle wieder auf die obere Hälfte schielen zu können.
Über eine kompakte Abwehr- und Mittelfeldarbeit wollten wir zunächst den Gegner vom eigenem Tor weghalten und dann über schnelle Konter zum Abschluss kommen. Ersteres gelang uns vom Start weg sehr gut. Bis auf zwei kleine Unachtsamkeiten, ließen wir keine Chancen des Gegners zu. Spielte sich das Geschehen zunächst zwischen den Strafräumen ab, wurden wir ab Mitte der ersten Halbzeit zwingender und kamen nun zu unseren Chancen. Auch wenn vor der Pause kein Tor fallen wollte, zeigten die Jungs und Lisa ein ums andere Mal, dass durch schnelles Spiel und gute Laufwege die Schmiedeberger Defensive in Gefahr gebracht werden konnte.
Die zweite Halbzeit begann dann wieder mit einem Schockmoment für uns. Eine Unachtsamkeit in unserer Abwehr und zack, schon lagen wir wieder mal zurück. Doch wie auch schon in den vorangegangenen Spielen – mit Ausnahme des Spiels beim Spitzenreiter – spürte man, wie ein Ruck durchs Team ging und man hier und heute nicht verlieren wollte. Angetrieben von Johann und Oli im Mittelfeld übernahmen wir nun die Initiative. Es sollte zwar noch ein Weilchen dauern, ab schließlich schafften wir in Person von Oli in der 42 Minuten den verdienten Ausgleich. Ausgangspunkt war ein kluger Pass von Tim, der seit Wochen in sehr guter Verfassung ist, den Lisa geschickt verlängerte und Oli so allein auf Reisen schickte. Auch der regelwidrige Einsatz des Schmiedeberger Liberos konnte Oli nicht mehr aufhalten und im Fallen netzte er ein. Jetzt waren wir endgültig am Drücker. Ein prima Spielzug über Niklas, Johann und Lisa führte zur umjubelten Führung durch Johann. Bis zum Ende blieben wir nun spielbestimmend. Trotzdem kam Schmiedeberg noch zur großen Ausgleichschance, die Valentin aber mit allem was er hatte abwehrte! Einen weiteren schönen Spielzug veredelte dann Oli nach klasse Zuspiel von Johann zur endgültigen Entscheidung.

Fazit: Ein verdienter und wichtiger Sieg, der uns für die nächsten Wochen auftrieb verleihen sollte.

Tore:

1:0 Richter
1:1 Oli
1:2 Johann
1:3 Oli

Aufstellung:    
Valentin
Tim - Lukas - Dominik
Niklas - Johann - Oli
Lisa

Ersatz:           
Jannik, Armin, Leonard